• slider bild1
  • slider bild2
  • slider bild3
  • slider bild4
  • slider bild5
  • slider bild7

Skilandheim 2019

Den „Monsterlift“ bezwungen!

Mit 48 Sechstklässlern der Schiller-Gemeinschaftsschule Hemsbach zum Wintersport nach Österreich.

An den Skiern, Bigfoots, Snowboards und Kisten mit Wintersportbekleidung im Musiksaal konnte man es leicht erkennen: die Klassen 6a, 6b und 6c der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule fuhren für eine Woche ins Skilandheim. Dank Herrn Ossas umfassendem Material- und Bekleidungsfundus hatte kurz vor Abfahrt dann auch jeder seine Ausrüstung gefunden, anprobiert und für passend empfunden. So konnte es am Montag, den 25. Februar 2019 um 7.00 Uhr in Richtung Österreich losgehen.

Seit mehr als 20 Jahren organisiert und leitet Jo Ossa nun schon die Skilandheimaufenthalte. „Für viele der Schüler und Schülerinnen ist es eine einmalige Gelegenheit Wintersport zu treiben, sich im Zeitalter der Smartphones und Computer sportlich zu betätigen und persönliche Erfolge zu erleben!“, stellt Herr Ossa fest. „Und dafür lohnt sich der enorme organisatorische Aufwand!“

Der heftige Schneefall in den Wochen zuvor hatte die Pisten in der Alpenarena Hochhäderich im Bregenzerwald bestens vorbereitet und bei herrlichem Sonnenschein ging es nach der Busfahrt und einer kurzen Verschnaufspause direkt auf die Piste. Erste zögerliche Versuche von Anfängern oder „Experten“ auf den Brettern wurden je nach Können von acht Skikursleitern unterstützt und unterrichtet. Schnell war klar: Skifahren und Snowboarden machten Spaß, auch wenn man noch häufig auf dem Hosenboden landete oder die Fahrt mit dem Schlepplift für einige eine echte Herausforderung darstellte. Und schon am nächsten Tag konnte man die großen Fortschritte jedes Einzelnen beobachten. Immer sicherer standen die jungen Wintersportler und Wintersportlerinnen auf den Brettern, die Kurven wurden immer schwungvoller und auch die Fahrt mit dem „Monsterschlepplift“ verursachte nur noch müdes Schulterzucken. „Abends in die stolzen Gesichter zu sehen“, beschreiben die drei Klassenleitungsteams nach dem abendlichen Zimmerrundgang, „und die vielen kleinen und großen Erfolgsgeschichten zu hören, waren tolle Momente und haben uns als Gemeinschaft wachsen lassen!“ Dazu trugen auch gemeinschaftsfördernde Abende wie der Spiele-, Vertrauens- und Hüttenpartyabend und eine Fackelwanderung in der Nacht bei.

Und alle waren sich am Ende dann einig: viel zu schnell gingen diese 5 tollen Tage vorbei und der ein oder andere wäre gerne noch ein bisschen länger geblieben.

Kooperation mit den Beruflichen Gymnasien in Weinheim

Im Rahmen einer Feierstunde am 13.2.2019 wurde die Kooperation zwischen den Gemeinschaftsschulen in Hemsbach und Heddesheim in Form eines Vertrages besiegelt.

Durch dieses Bündnis hat die Schillerschule drei weitere starke Partner an ihrer Seite. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler, die nach Klasse 10 eine gymnasiale Laufbahn einschlagen möchten, optimal zu fördern und zu fordern, damit Übergänge und Wege geebnet sind. Gegenseitige Hospitationen sowohl von Lehrkräften als auch von Schülerinnen und Schülern sollen das per Vertrag Verschriftlichte mit Leben füllen, fachlicher Austausch, schulinterne Fortbildungen und regelmäßige Treffen der Schulleitungen runden die Zusammenarbeit ab.

Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft und danken den Schulleitungen Frau Haushalter, Herrn Nesselhauff und Herrn Tuschling für ihre Offenheit und Neugierde, auf die junge Schulart Gemeinschaftsschule zuzugehen!

 

 

Anschrift

Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule
Friedrich-Ebert-Straße 17,
69502 Hemsbach
 
Telefon: 06201 / 71414
Fax: 06201 / 790615
E-Mail: rektorat(at)schillerschule-hemsbach(dot)de
 
Sprechstunde des Sekretariats
Mo - Fr: 07.30 Uhr - 11.30 Uhr
Copyright © 2012 Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule. Alle Rechte vorbehalten. Login | Datenschutz | Impressum